AdministrationToolsWindows

OneDrive-Files On Demand

Für OneDrive gibt es ein Update. Interessanterweise stand es bei mir nicht direkt mit dem Update auf allen Geräten direkt zur Verfügung. Dies hat sich allerdings mittlerweile ohne mein Zutun von selbst erledigt. Ob dieses Feature nicht bei jedem zur selben Zeit installiert oder aktiviert wird kann ich nicht sagen. Es entspräche aber Microsofts Update-Strategie. Das folgende Vorgehen zum Aktivieren der Funktion war bei mir ebenfalls erst später freigeschaltet.

Ein rechter Mausklick auf das OneDrive-Symbol in der Taskleiste öffnet ein Kontextmenü.

OneDrive-Symbol

Über Einstellungen ==> Einstellungen kommt man zu einem Dialog in dem man die Funktion aktivieren kann. Setzen Sie dazu den Haken bei Dateien bei Bedarf.

OneDrive Files-On-Demand-Einstellungen
OneDrive Files-On-Demand-Einstellungen

Bei dem neuen Feature handelt es sich um die Möglichkeit lokal Speicherplatz zu sparen indem man angibt welche Ordner und Dateien mit der Cloud synchronisiert werden sollen. Statt der eigentlichen Dateien sieht man lokal nur einen Platzhalter. Die Datei wird heruntergeladen sobald sie geöffnet wird.

Dieses Feature ist aus einigen anderen Cloud-Sync-Tools bekannt und jetzt auch für OneDrive verfügbar. Damit wird OneDrive um ein sehr sinnvolles Feature ergänzt.

Die Oberfläche

In der Ansicht des OneDrive-Ordners hat sich etwas geändert.

OneDrive-Exploreransicht
OneDrive-Exploreransicht

Nun gibt es eine neue Spalte Status. Diese zeigt an ob sich eine Ordner oder eine Datei nur in der Cloud oder auch auf dem System befindet. Eine Datei oder Ordner kann einen von 3 Status haben.

  • Sie kann sich nur in der Cloud befinden.
  • Sie kann sich auf dem System befinden aber gelöscht werden, wenn Speicherplatz freigegeben werden soll.
  • Ein dritter Status ist eine Markierung, die besagt, dass die Datei immer lokal vorhanden sein soll.

Das Kontextmenü

Über das Kontextmenü im Explorer kann festgelegt werden wie mit Dateien oder Ordnern verfahren werden soll.

OnrDrive-Kontextmenü
OnrDrive-Kontextmenü

Mit Immer behalten auf diesem Gerät markiert man eine Datei oder Ordner für das ständige lokale Speichern.

Mit Speicherplatz freigeben auf einer Datei oder einen Ordner wird diese Datei lokal entfernt und durch einen Platzhalter ersetzt.

Alle Teile der Serie

Windows 10 mit Handy verknüpfen

OneDrive-Files On Demand

TruePlay – Anti-Cheat

Überarbeitete Bildschirmtastatur

WSL – Das Linux-Subsystem

Tags

Marcel Melzig

Softwareentwicklung in C# .NET, ASP.NET MVC, PHP, Javascript, HTML, CSS, Java

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close