AdministrationTools

Amazon Cloud Drive – Update

Unendlich Speicherplatz in der Cloud

Amazon Cloud Drive bietet seit einiger Zeit auch in Deutschland seinen Cloud-Speicher-Dienst an. Für ungeschlagene 70€ im Jahr bekommt man unendlich Speicherplatz in der Cloud.

Amazon zog in der Vergangenheit einigen Unmut auf sich als sie den Desktop-Client aktualisierten und dabei eine Synchronisierungsfunktion entfernten. Damit war es nicht mehr möglich Dateien mit dem Windows-Explorer in ein Verzeichnis zu kopieren, dass dann einfach synchronisiert wurde. Das hieß Dateien konnten nur noch manuell hochgeladen werden. War eine Datei bereits vorhanden wurde sie nicht einfach ersetzt, sondern man bekam eine Fehlermeldung angezeigt. So musste man sich ins Web-Front-End einloggen, die Datei löschen und den Upload erneut starten. Alles in allem eine sehr unhandliche und unbefriedigende Lösung.

Mit der neuen Version des Desktop-Clients ist die Synchronisierungsfunktion wieder vorhanden. Einige Wermutstropfen jedoch bleiben.

Eine von anderen Anbietern bekannte Lösung zum sparen von Speicherplatz fehlt. Es gibt keine Platzhalterdateien um den Inhalt des Cloudspeichers lokal anzuzeigen ohne tatsächlich die Dateien herunterladen zu müssen fehlt. Ebenso lässt sich der Speicherort auf dem eigenen System nicht auswählen. Er liegt fix im Benutzerverzeichnis und damit auf der Hauptpartition.

Tags

Marcel Melzig

Softwareentwicklung in C# .NET, ASP.NET MVC, PHP, Javascript, HTML, CSS, Java

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close